Dienstag, 11. September 2012

Back from Toscana


Seit Samstag Nacht bin ich wieder zurück in der Heimat. Wieder erwarten hatte sich der Wetterbericht wirklich getäuscht, denn es war weder kalt, noch besonders stürmisch (außer manchmal nachts..). Die Sonne schien jeden Tag und es war mindestens so war, dass man sich an den Strand oder Pool legenkonnte. Natürlich haben wir uns sehr viele Städte, Kathedralen und andere Sehenswürdigkeiten angesehen, am interessantesten fand ich allerdings den schiefen Turm von Pisa und generell die Stadt Pisa. Wenn man auf diesem Platz kommt, liegt da eine ganz besondere Stimmung in der Luft. Trotz der vielen Touristen verspürt man eine entspannte und wohlige Atmosphäre. Ach, das ist wirklich schwer zu beschreiben, schaut euch die Stadt, den Platz und den Turm am besten selbst einmal an, wenn ihr die Chance dazu habt! Ab morgen soll es bei uns in Frankfurt wieder ziemlich kalt werden, nur zwölf bis siebzehn Grad! Irgendwie freue ich mich aber auch wieder auf die kühlen Temperaturen, wie seht ihr das?  xx Senia



 Hachja, ich würde sagen die Architektur der Renaissance ist meine Liebste. Ich liebe einfach Ordnung, da kommt mir die vollkommene Geometrie und Proportion als Grundgedanke dieser Epoche ganz recht. Die tragenden, massiven Wände die Sicherheit und Standhaftigkeit repräsentieren, die perfekte Geometrie und die schlichten Fassaden...ich finds einfach toll! :-P


Kommentare:

Ich freue mich sehr über jedes einzelne Kommentar, es sei denn sie sind bösartig, dann natürlich nicht. Solche Kommentare werden nicht veröffentlicht! ♥ Senia